Topsegelschotstek

Hier erfährst du alles zum Topsegelschotstek, beispielsweise wofür du den Knoten nutzen kannst und natürlich auch, wie du ihn am einfachsten knotest. Schau dir dazu am besten auch das Video zum Topsegelschotstek ganz unten an.

Für beinahe jeden Zweck, der Outdoor beim Bushcraften oder Survival-Training eine Rolle spielen kann, gibt es auch den passenden Knoten. Vom einfachen Überhandknoten bis hin zu anspruchsvolleren Gebrauchsknoten. Mache dich mit den verschiedenen Knoten vertraut, denn in einer Extremsituation können sie dir tatsächlich das Leben retten. Übe die Koten und gib nicht gleich auf, wenn es mal nicht sofort klappt. Übung macht auch hier den Meister.

Allgemeines zum Topsegelschotstek

Typ: Schlinge

Anwendung: Leinen/Seile auf Spannung/Zug bringen (z.B. Zeltleine)

Knotenfestigkeit:

Ashley-Nr.: 1799,1800, 1855, 1856, 1857

Beschreibung

Der Topsegelschotstek kommt ursprünglich aus der Seefahrt, lässt sich aber beim Bushcraften und in Survival-Situationen vielseitig einsetzen. Er bildet eine verstellbare Schlinge.

Der Knoten selbst zieht sich unter Zug zu und durch die dadurch entstehende Seilreibung verrutscht der Knoten nicht am festen Ende. Durch diese Funktion eigent er sich gut für Situationen in denen es notwendig ist, ein Seil auf Spannung zu bringen, bspw. können so Zeltleinen oder Leinen beim Tarp-Aufbau gespannt werden.

Allerdings sollten z. B. Lasten nicht mit dem Knoten gesichert werden, da die Knotenfestigkeit abhängig vom verwendeten Seil stark abnehmen kann. Der Knoten kann zusätzlich mit weiteren Halbschlägen oder einem Überhandknoten gesichert werden.

Video: Topsegelschotstek

Tipp!

Hier findest du viele weitere Knoten, die dir beim Bushcraften oder Survival-Training weiterhelfen können.